Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Öffentlich Laden ohne Preiswucher
(1 Leser) (1) Besucher
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...567891011...15
THEMA: Öffentlich Laden ohne Preiswucher
*
#739464
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 04.10.2022 20:17 - vor 1 Jahr, 8 Monaten  
Nach meinem Verständnis richtet sich das Angebot an Autostromkunden, die nicht Netzkunden sind.
In meiner App stehen jedenfalls die reduzierten Preise von AC 39 / DC 49 Cent, obwohl ich nicht Maingau Netzkunde bin - aber egal.
RaiLan
Beiträge: 868
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.10.2022 20:18 von RaiLan.
Tesla Model 3 LR AWD, Rot
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#742886
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 02.11.2022 16:01 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Maingau/ESL hat die Aktion mit den 39 Cent/kWh (AC) bis Ende November 2022 verlängert. Sie ist für jedermann, also nicht auf Hausstrom-Kunden des Unternehmens beschränkt. Ursprünglich sollte sie Ende Oktober beendet sein.

- www.maingau-energie.de/e-mobilitaet/autostrom

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#748218
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 10.12.2022 19:00 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Maingau/ESL hat die Aktion mit den 39 Cent/kWh (AC) ein zweites Mal, nun also bis Ende Dezember 2022 verlängert. Ursprünglich sollte sie schon Ende Oktober beendet sein.

- www.maingau-energie.de/e-mobilitaet/autostrom

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#748310
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 11.12.2022 14:32 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Ein Kundenlockangebot. Was wird wohl ab Januar oder Februar berechnet, wenn EnBW teurer wird? Da ist alles noch sehr still...
Schoettker
Beiträge: 2979
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hyundai Ioniq 5
Basis
73kWh
Mystic Olive
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749274
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 18.12.2022 12:52 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Gut gemeinter Hinweis, falls für den einen oder anderen von Interesse: Heute (Sonntag 18.12.) ist der letzte Tag, zu dem die Elli-Tarifmodelle zu den bisherigen Kosten gebucht werden können. Ab Mitternacht gibt es deutliche Preiserhöhungen - die aber bis auf Weiteres nicht für die Bestandskunden gelten werden!

- www.elli.eco/de/ladetarife

Mein Wissensstand (ohne Gewähr, bitte selbst prüfen): Hat man einen der Tarife mit Grundgebühr gebucht und es kommt innerhalb der Mindest-Vertragslaufzeit von 12 Monaten zu einer Tariferhöhung, führt das zu einem Sonderkündigungsrecht. So geht man - aus meiner Sicht - kein Risiko ein.

Wie bei allen Anbietern ist auch das Angebot von Elli nur sinnvoll, wenn eines der dort verfügbaren drei Tarifmodelle gut zum eigenen Fahrprofil passt. Beispielsweise scheint der Tarif "Drive Highway" trotz monatlicher Grundgebühr speziell für Autobahn-Vielfahrer wegen des günstigen Zugriffs auf Ionity sehr interessant zu sein.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749285
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 18.12.2022 14:12 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Danke @Egon, bin letzten Monat zu Elli gewechselt da EnBW zur Zeit nicht mehr passte bei AC Vorort. Bin mal echt gespannt was da für Preise um die Ecke kommen. Sollte es für Bestandskunden zeit Nah teurer werden gucke ich bei MVV eMotion mal vorbei, AC 0,44€ DC 0,54€ ( noch )

Thomas
GT24
Beiträge: 2512
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:53 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Aygo X ab ~09/2023, Air Explore mit CVT Getriebe ,AHK für Fahrradträger, Standheizung, Toyota Versiegelung von PKW, Felgen, Sitze, JBL ,Cardamom Green Metallic mit ein paar roten Akzenten.

Super E5
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749911
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 09:49 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
"...kritisiert, dass offenbar Kunden an der Ladestation „abgezockt“ würden..."

Nach meinem Empfinden sind die bösen Ölmultis dagegen die reinsten Waisenknaben.

So wie vor vielen Jahren die Abhängigkeit von den Ölfirmen immer als einer der Gründe genannt wurde, dem Verbrennerauto Ade zu sagen, würde mich im Moment diese Goldgräberstimmung bei den Ladestationsbetreibern und ihre intransparente Preisgestaltung davon abhalten, auf ein EV umzusteigen. Gut, dass keine Entscheidung unmittelbar ansteht.

Ich weiß schon, alle die für jeden Zweck die richtige Karte, die richtige App haben und gerne am Vergleichen sind, nie ein Problem haben, alles nicht so schlimm finden, sich gerne mit LeidensArtgenossen an der Säule austauschen, haben jetzt jede Menge Argumente dagegen - die ihr mir allerdings nicht an den Kopf werfen müsst, denn ich kenne sie alle.
Smoothie
Beiträge: 4404
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:53 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
+ --- P4 Plugin 08/2018 (VFL) ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749913
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 10:08 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Dein letzter Absatz liest sich ganz lustig und 'erhellend'.
Wisedrum
Beiträge: 6726
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:53 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 130.854km, 3,5l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749916
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 10:35 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Smoothie schrieb:
Goldgräberstimmung bei den Ladestationsbetreibern
...kann ich nicht erkennen. Vielmehr habe ich den Eindruck, dass das Betreiben von Ladepunkten im öffentlichen Raum - insbesondere in Städten - bei uns in Deutschland mit ganz besonders vielen und teilweise völlig absurden Hindernissen gepflastert ist und sich deshalb nur schwer wirtschaftlich abbilden lässt. Selbst ein von mir kritisch betrachteter Betreiber ("die Mutter aller Ladestrom-Abzocke"), der gar nicht in Städten aktiv ist, befindet sich nach vielen Jahren noch in der Investitions-Phase. Bis zu einem kostendeckenden Betrieb ist es ein weiter Weg.

An dieser Stelle ist die Politik gefragt, die durch kluge Vorgaben gute Voraussetzungen schaffen muss. Das funktioniert in Skandinavien, den Niederlanden und anderen Ländern schon lange, aber bei uns nicht. Stattdessen wird allen erdenklichen Industriezweigen seit Jahrzehnten permanent unter die Arme gegriffen, besonders den mit Abstand größten Emissionsverursachern und natürlich der notleidenden Mineralölindustrie.


und ihre intransparente Preisgestaltung
Den Vorwurf liest man immer wieder, aber er ist in dieser Pauschalität nicht zutreffend. Vereinfacht dargestellt kann jeder Anbieter einer Ladestation bestimmen, zu welchem Preis er seinen Strom anbietet. Aber dessen ungeachtet kann jeder Kunde selbst bestimmen, ob er diesen Preis akzeptiert oder über einen Roaming-Anbieter einen anderen, aus Kundensicht einheitlichen Preis bevorzugt.

Das ist ein völlig anderes System als bei Fossil-Tankstellen und erfordert Umdenken, hat aber für den Kunden enorme Vorteile. Und intransparent ist es nicht: Ich weiß ganz genau, was mich Ladestrom kostet und es ist dabei völlig wurst, welcher Preis dem Betreiber der Ladestation dabei vorschwebt.

Intransparent ist eher, dass ich nicht weiß, ob der Preis an der nächsten Fossil-Tankstelle noch der gleiche ist wie vor 10 Minuten und noch dazu nicht vielleicht 20 Prozent höher als eine Tankstelle weiter. Besonders in Deutschland mit seinen jeden Tag zig-fachen und völlig unvorhersehbaren Hoch-Runter-Preisänderungen an sämtlichen Tankstellen ist das völlig aus dem Ruder gelaufen. Auch an dieser Stelle müsste die Politik eingreifen, aber... siehe oben.


Das generell. Aber das Thema war ja ein anderes, nämlich:

[...] die Ladesäulenanbieter Treibhausgasminderungsquoten (THG-Quoten) in Millionenhöhe kassieren, ohne dass sich dies auf die Preise beim Laden auswirkt. Das sei ein großes Versäumnis des Staates bei Vorgaben für Betreiber von Stromtankstellen.
Das sehe ich (als Kunde) natürlich genau so, klar. Aber nüchtern betrachtet wird eine Umsetzung dieser Forderung schwer zu realisieren sein. Wenn der Staat an dieser Stelle Vorgaben macht, müssten die Betreiber von Ladepunkten ihre Kalkulationen und Geschäftsmodelle offenlegen. Ich schätze, das wird eher nicht passieren.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:52 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749917
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 10:43 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Aber dessen ungeachtet kann jeder Kunde selbst bestimmen, ob er diesen Preis akzeptiert oder über einen Roaming-Anbieter einen anderen, aus Kundensicht einheitlichen Preis bevorzugt.

Ich sehe hier aber aus Kundensicht wenig Handlungsspielraum.
Hat Anbieter A die Preise erhöht, dann zieht Anbieter B irgendwann nach. Es handelt sich also um ein Hase-Igel-Ding, wo der Kunde immer nur den Hasen macht.

Wenn der Staat an dieser Stelle Vorgaben macht, müssten die Betreiber von Ladepunkten ihre Kalkulationen und Geschäftsmodelle offenlegen. Ich schätze, das wird eher nicht passieren.


Also doch intransparent...
ex_Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 8808
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:52 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749922
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 11:08 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Daihatsu-Fahrer schrieb:
Es handelt sich also um ein Hase-Igel-Ding, wo der Kunde immer nur den Hasen macht.
Wie bei allen Waren kann man der allgemeinen Preisentwicklung letztlich nicht entkommen, stimmt. Man hat aber bei öffentlichem Ladestrom durch geschickte Wahl des Anbieters deutlich mehr Einfluss auf das, was man letztlich bezahlt, als bei den meisten anderen Produkten.

Also doch intransparent...
Anbieter von Waren müssen in der Regel nicht darlegen oder begründen, wie genau und auf welcher Grundlage sie ihre Preise kalkulieren. Wenn man schon das als Intransparenz betrachtet, stellt das unser gesamtes Wirtschaftssystem in Frage.

Dazu müssen wir noch nicht mal über Mineralöle reden, der Königsdisziplin aller Preiswillkür.

Der Vorwurf der Intransparenz bezog sich im Ursprungsbeitrag aber eher darauf, dass an den Ladesäulen der Preis - den der Betreiber theoretisch verlangt - meist nicht direkt angeschrieben steht. So hatte ich das zumindest verstanden. Insofern läuft die Diskussion gerade in die Irre.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:52 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749929
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 12:49 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Ich habe inzwischen an mehreren Ladesäulen nach Preisen gesucht, die für Laden ohne Ladekarte gelten.

An einer AC-Säule von Stadtwerken war ein Aufkleber mit 49ct/kWh, 0,29ct/kWh mit Kundenkarte.

Bei HPC-Schnellladesäulen von EnBW muß man einen Tarifknopf drücken und findet dann 89ct/kWh.

Zwischen zwei Schnellladern von Jet (Pfalzwerke) steht ein Schild mit AGB und dem Hinweis "Sie laden im Namen und auf Rechnung von Jet" und dem Preis von 47ct/kWh mit Kreditkarte.

Die örtlichen angezeigten Preise der Säulen kann man nirgendwo abrufen.

Sollte ich also eine Ladesäule anfahren und zum Ladekartenpreis (z.B. 49ct/kWh bei 5,99€ Grundgebühr/Monat) laden, könnte es sein, dass in der Nähe eine Säule wäre, die mit der Ladekarte teurer wäre, aber mit Kreditkarte günstiger.

Insofern gibt es da doch Intransparenz in gewisser Hinsicht.
Schoettker
Beiträge: 2979
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.12.2022 15:52 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Hyundai Ioniq 5
Basis
73kWh
Mystic Olive
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#749956
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 24.12.2022 16:10 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
In knapp 7 Jahren E-Auto ist es mir noch nie passiert, dass ich im Nachhinein feststellen musste, dass ich irgendwo ad hoc hätte günstiger laden können als mit dem verwendeten Roaming-Anbieter.

Was nicht heißt, dass es das nicht gibt. Ich denke insbesondere an die Filialen von Aldi-Süd mit den günstigen 29 Cent/kWh, was billiger ist als die üblichen Roaming-Tarife. Das gleiche gilt natürlich für kostenfreie Ladepunkte. Aber solche Angebote sind selten und bei Aldi steht es zudem deutlich auf dem Display.

Wer ganz auf Nummer Sicher gehen möchte, kann diese App installieren und dort alle seine gebuchten Roaming-Tarife auswählen:

- play.google.com/store/apps/details?id=fr...amp;hl=gsw&gl=DE (Android)
- apps.apple.com/us/app/chargeprice/id1552707493 (iOS)

Wirklich notwendig ist das nach meiner Erfahrung allerdings nicht. Es schadet aber auch nicht.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#750278
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 28.12.2022 17:33 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
Am Wochenende habe ich mittels Yello-Ladekarte an einer der neuen Ladesäulen der "EG Wittmund" in Carolinensiel geladen.

Dabei fiel mir auf, dass man an diesem Ladepunkt auch mit EC-Karte zahlen kann, für 0,42€/kWh+0,50€ Startgebühr.

Nicht unbedingt geschenkt, aber wenn der Preis auch im nächsten Jahr gehalten wird, dann ist es im Vergleich zu vielen Roaming-Anbietern ein fairer Preis.
ex_Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 8808
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#755178
Aw: Öffentlich Laden ohne Preiswucher 05.02.2023 15:54 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Zu Ladepreisen:

EnBW hat im Januar Einheitspreise eingeführt für AC, DC und Schnellladen am HPC, das kostet jetzt alles dasselbe, unabhängig von der Ladegeschwindigkeit.

Es gibt allerdings Tarife ohne und mit Grundgebühr. Der Preis an EnBW-Säulen ist relativ günstig, der an Fremdsäulen allerdings teurer als andere.
www.enbw.com/elektromobilitaet/produkte/ladetarife

Es gibt auch einen Hyundai-Tarif ohne Grundgebühr, buchbar mit Fahrgestellnummer und Code:
www.hyundai.de/beratung-kauf/enbw-kooperation/#/join-code/form
Der Preis steht in den FAQs.

Daher hatte ich mich wieder für Maingau interessiert.
Ich hatte meine Ladekarte vor Monaten gekündigt, da man aufgrund meines Ladeverhaltens den individuellen Tarif von 34ct/kWh auf 69ct/kWh erhöht hatte. In der App kann ich mich noch anmelden, jedoch ist der Tarif deaktiviert. Zum Laden muß ich mich neu registrieren, dies ging allerdings nicht, da meine alten Daten noch vorhanden sind. Laut Hotline muß ich zwingend eine andere E-Mail-Adresse verwenden, mit der alten geht es nicht. Mit einer zweiten Mailadresse ist es dann gegangen.

Sollte jemand noch einen ChargeMyHyundai-Tarif haben (49ct pro Ladung + Preis an der Säule), aufgepasst:
Es gilt nun 49ct pro Ladung und Preis in der App.
Beispiele:
DC-Schnelladesäule: 49ct pro Ladung + 90ct/kWh
AC-Ladesäule: 2,49€ pro Ladung + 69ct/kWh
EnBW-Schnelllader: 49ct/Ladung + 79ct/kWh + 10ct/Minute ab Start
Die Karte kann jetzt richtig teuer werden!

Soweit zur aktuellen Preisübersichtlichkeit!
Schoettker
Beiträge: 2979
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.02.2023 15:55 von Schoettker.
Hyundai Ioniq 5
Basis
73kWh
Mystic Olive
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...567891011...15
Moderation: Egon, JoAHa, KSR1, Timico, Shar