Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Jetzt umsteigen auf Elektroauto?
(1 Leser) (1) Besucher
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...949596979899100...109
THEMA: Jetzt umsteigen auf Elektroauto?
#792748
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 11.04.2024 14:36 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich würde mich für die Komfort-Variante entscheiden, undMit Kabel oder ohne Kabel? Das ist hier die Frage.www.keba.com/de/news/emobility/kabel-vs-socket
Smoothie
Beiträge: 4405
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
+ --- P4 Plugin 08/2018 (VFL) ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#792752
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 11.04.2024 14:51 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
koarli schrieb:
Wallbox innen oder aussen?

Eine Option wären hier zwei rote CEE-Dosen und dazu einen 3-phasigen Ladeziegel (bekommt man schon ab 130 EUR). Dieser kann dann je nach Jahreszeit entweder innen oder außen eingesteckt werden.

Ich nutze seit fast zwei Jahren dieses Modell:
de.aliexpress.com/item/1005003246634634.html

Monarch schrieb:
Außen bedeutet halt, du musst die WB bei Nichtnutzung abschalten oder du brauchst eine mit Freischaltung (sei es mit mechanischem Schlüssel, App, NFC, ...) vor dem Ladevorgang.

Ein Arbeitskollege fand bereits zwei Male ein fremdes Auto ladend auf seinem privaten Stellplatz vor, direkt vor seinem Haus in einer Kleinstadt. An meinen beiden Standorten auf dem platten Land ist dies über drei Jahren jedoch bislang nicht passiert, sodass ich bislang auf eine Sperrung/Abschaltung verzichte.
hybrid
Beiträge: 724
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Übergangsweise: BMW 320d xDrive Touring (Mildhybrid)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#792767
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 11.04.2024 16:22 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
koarli schrieb:
Nachteil innen: für jedes an- und abstöpseln garagentor auf und zu
Garagentorantrieb einbauen? Erhöht auch die Bequemlichkeit.

Ich selbst sehe jedenfalls eine außen frei zugängliche Wallbox nur dann angesagt, wenn es keine andere Lösung gibt. Es gibt mittlerweile immer mehr Spinner.

eppf
eppf
Beiträge: 15960
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#792789
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 11.04.2024 18:41 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
koarli schrieb:
ich überlege zur Zeit auch ernsthaft den Kauf eines ID3, bei mir wären die Umstände fast optimal:

- ich könnte wohl 8 Monate vom Dach laden (im Winter wird der Strom von der Wärmepumpe verbraucht)

- Auto ist sehr oft untertags zu Hause

- Kann auch in der Arbeit laden

Perfekte Ausgangsbedingungen. Wir haben einen (3-seitig geschlossenen) Carport und eine Garage. Die Wallbox ist im Carport montiert. Dort ist sie ziemlich gut geschützt. Meine Frau traut sich nicht zu, immer ohne Beschädigung des Fahrzeuges in die Garage zu fahren, auch deshalb im Carport.

ich würde auch mit dem großen Akku liebäugeln, da meine Bergausflüge mich in "unzivilierte Gegenden" führt.
Dazu passend gab es eine Studie:
ecomento.de/2024/04/11/studie-den-meiste...-kleinere-batterien/

es wäre halt ziemlich unvernünftig, jetzt meinen Auris zu verkaufen, hat einige Schrammen, müsste man eigentlich noch ein paar Jahre fahren.
Ja und nein. Es wird ja vermutlich nicht verschrottet.

Andererseits hab ich einfach Bock auf E-Auto und verschulden müsste ich mich auch nicht.
Beides gut!

Vorschlag/Tip: warte bis 2025. Dann müssen die Hersteller mehr BEV verkaufen, weil die CO2-Limits der EU verschärft werden. Ich rechne damit, dass dann BEV günstiger zu haben sein werden.
bgl-tom
Beiträge: 3843
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#792802
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 11.04.2024 20:06 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Monarch schrieb:

Außen bedeutet halt, du musst die WB bei Nichtnutzung abschalten oder du brauchst eine mit Freischaltung (sei es mit mechanischem Schlüssel, App, NFC, ...) vor dem Ladevorgang. Was technisch kein Problem ist.


Das geht bei manchen Wallboxen und Autos auch komfortabler: automatische Freischaltung über die Kennung, die das Auto an die Wallbox meldet. Funktioniert mit unserer Spelsberg Wallbox (mit Bender Controller) hervorragend.
illusion
Beiträge: 593
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.04.2024 20:07 von illusion.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#792806
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 11.04.2024 20:27 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
bgl-tom schrieb:
Ich empfinde die Möglichkeit, unsere BEV zu Hause günstig laden zu können, auch als einen wichtigen Vorteil. Mit welcher anderen Technologie kann man sich so stark unabhängig von Anbietern machen?

Das passt auch nicht für alle ich kann z.B. meinen PHEV am Stellplatz in der TG per CEE Blau laden, der Anschluss läuft aber nicht auf unseren Stromzähler im Haus, sondern auf das nachträglich erbaute Kutscherhaus. Dort bin ich abhängig von dem Stromanbieter, den der Besitzer dieses Kutscherhauses hat. Abgerechnet wird dann über meinen Vermieter. Vollkommen intransparent, zumal wenn der Stromanbieter mehrmals im Jahr die Preise ändert und ich das gar nicht mitbekomme
Allerdings ist es mir argumentativ gelungen, den Besitzer des Kutscherhauses vom Normaltarif des örtlichen Versorgers auf den Grünstrom des örtlichen Versorgers "umzustellen". Insofern wird auch deren Strom jetzt "grün" erzeugt

Zum Glück kann ich noch zwei mal die Woche umsonst bei meinem früheren Arbeitgeber laden
Ernie
Beiträge: 1465
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.04.2024 20:34 von Ernie.
Viele Grüße
Ernst
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#793109
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 14.04.2024 21:13 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich kann nur sagen, es lohnte sich für mich. Nach zwei Wochen Stromauto, das ich jetzt hinter mir habe und den gefahrenen 1600km in der Zeit möchte ich nie mehr zurück. Never. Ob es wieder die selbe Marke wird, weiß ich heute nicht, aber in jedem Fall ein Auto mit Steckdose wieder.
Finanziell war es total unlogisch. Mein P4 hat seinen Wertverlust hinter sich, ich habe nach 3 Jahren und 85000km nur 3500 Euro "verloren", der Verbrauch ist lächerlich, 3,5l phkm, die Reparatur bisher NULL Euro gewesen. Der P4 war das beste Auto, das ich je gefahren bin (und ich habe auch die deutschen teuren Autos hinter mir). Der P4 fuhr sich wunderbar.

ABER:
- die Leichtigkeit beim Fahren mit dem Stromauto, das Unaufgeregte, selbst wenn man mal aufs Pedal tritt, ist einzigartig.
- Sparsames Fahren hat mich beim P4 echt Mühe gekostet (extrem weit vorausschauen, um segeln zu können), viel sogar, dafür wurde ich auch mit 3 l phkm oft belohnt. Das geht mit dem Stromauto wie von selbst, da muss ich weder segeln noch sonst was tun, einfach nur nach StVO fahren und das Ding fährt unter 10kWh phkm, habe aber über 340kW, wenn ich sie brauche(n) (würde). Ich bin somit viel flotter als mit dem P4 unterwegs, auch wenn ich sparen will.
- Das Laden kostet mich sehr wenig, der Benzin ist auch in A sehr teuer geworden, dagegen ist der Strompreis ein Witz (19 Cent).
-KFZ Steuer 370 Euro gegen null Euro pro Jahr

Ja, es hat sich gelohnt, vom Bauchgefühl her und dem Grinsen beim Fahren. Von den Kosten sicher nicht, da muss ich gar nicht nachrechnen. Ich habe 54000 Euro ausgegeben (das Auto gehört auch mir und nicht einer Bank), die werden nicht mehr sondern rasch weniger.
ollli
Beiträge: 635
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Si natare non potes, numquam culpa subligaris est balnearis.

www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1221751.html
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#793425
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 17.04.2024 16:18 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
illusion schrieb:
Das geht bei manchen Wallboxen und Autos auch komfortabler: automatische Freischaltung über die Kennung, die das Auto an die Wallbox meldet. Funktioniert mit unserer Spelsberg Wallbox (mit Bender Controller) hervorragend.
Also Plug&Charge für zuhause. Auch nicht schlecht

Für mich irrelevant, weil die Wallbox in jedem Fall in die Garage kommt und mittelfristig nicht mehr als ein E-Auto geplant ist. Aber gut zu wissen!
Monarch
Beiträge: 1038
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.04.2024 16:19 von Monarch.Grund: Sonderzeichen funktionieren nicht
ab 06/2024: Kia Niro EV Inspiration, Vollausstattung
07/2013-05/2024: Toyota Prius 3 Executive, Navi, Solardach, Leder, PCS (BJ 08/2009), verkauft

05/2011-07/2013: BMW E90 325iA (BJ 11/2007), verkauft
09/2006-01/2011: Mercedes-Benz A 180 CDI Autotronic Coupé (BJ 05/2005), Totalschaden
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#793788
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 21.04.2024 16:47 - vor 2 Monaten  
Ich habe mal bei ChatGPT nachgefragt, was "Es" kaufen würde, wenn es die endliche Lebensdauer der Komponenten berücksichtigt und ein Fahrzeug möglichst lange und kostengünstig fahren möchte. Ich habe alle Antriebsformen zugelassen, hier das Ergebnis:

"Wenn ich ein Auto für 20 Jahre behalten möchte, würde ich wahrscheinlich ein Elektroauto in Betracht ziehen, da es langfristig kostengünstiger sein könnte, weniger Wartung erfordert und umweltfreundlicher ist. Allerdings würde ich auch die Verfügbarkeit von Ladestationen und die Reichweite des Fahrzeugs in meiner Region berücksichtigen, um sicherzustellen, dass es meinen Bedürfnissen entspricht."
Gulfoss
Beiträge: 3786
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.04.2024 16:48 von Gulfoss.
Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. (Mark Twain)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#793789
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 21.04.2024 17:03 - vor 2 Monaten  
Gemini sagt dazu
Ich stimme der Einschätzung von ChatGPT im Großen und Ganzen zu. Elektroautos bieten in der Tat einige Vorteile, die sie zu einer attraktiven Option für langfristiges und kostengünstiges Fahren machen:

**Geringere Wartungskosten:** Elektromotoren haben im Vergleich zu Verbrennungsmotoren deutlich weniger bewegliche Teile, was zu weniger Verschleiß und Wartungsbedarf führt.

**Kostengünstigere Energie:** Die Stromkosten sind in vielen Regionen niedriger als die Benzinkosten, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Preise für fossile Brennstoffe schwanken können, während Strompreise stabiler sind.

**Umweltfreundlichkeit:** Elektroautos produzieren keine lokalen Emissionen, was zur Verbesserung der Luftqualität und zum Schutz der Umwelt beiträgt.

**Zusätzliche Punkte zu beachten:**

* **Akkutechnologie:** Die Akkulaufzeit und -technologie entwickeln sich schnell. Es ist wichtig, ein Fahrzeug mit einer Batterie zu wählen, die eine ausreichende Reichweite für Ihre Bedürfnisse bietet und auch in Zukunft noch leistungsfähig sein wird.
* **Ladeinfrastruktur:** Wie von ChatGPT bereits erwähnt, ist es wichtig zu überprüfen, ob in Ihrer Region genügend Ladestationen verfügbar sind, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.
* **Gesamtkosten:** Neben den Anschaffungskosten sollten auch die laufenden Kosten wie Strom, Wartung und Versicherung berücksichtigt werden.
* **Individuelle Bedürfnisse:** Die beste Wahl für Sie hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Fahrmustern ab. Überlegen Sie, wie oft und wie weit Sie fahren, welche Art von Fahrten Sie hauptsächlich unternehmen und welche Funktionen Ihnen wichtig sind.

Neben Elektroautos sollten auch **Hybridfahrzeuge** in Betracht gezogen werden, die sowohl einen Elektromotor als auch einen Verbrennungsmotor nutzen. Sie bieten mehr Flexibilität und Reichweite, insbesondere wenn die Ladeinfrastruktur begrenzt ist.

Es ist empfehlenswert, sich vor dem Kauf eines Autos gründlich zu informieren, verschiedene Modelle zu vergleichen und Probefahrten zu machen, um das Fahrzeug zu finden, das am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passt.

**Zusätzliche Ressourcen:**

* [https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/elektromobilitaet/elektroauto/elektroauto-pro-und-contra/](www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/elektromob...auto-pro-und-contra/)
* [https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/hybrid-versicherung/](www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/hybrid-versicherung/)
* [https://www.autobild.de/videos/elektroautos-2023-top-15-slideshow-preis-leistung-motor-ausstattung-innenraum-modell-22636089.html](www.autobild.de/videos/elektroautos-2023...modell-22636089.html)
Smoothie
Beiträge: 4405
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
+ --- P4 Plugin 08/2018 (VFL) ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#794646
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 03.05.2024 04:59 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Allensbach ermittelt rapiden Vertrauensverlust
Werden E-Autos einfach nicht besser – oder bekommen die Verbraucher die Fortschritte nicht mit? Eine Umfrage unter Verbrauchern zeigt, dass es für einen Wandel im Konsumverhalten mehr faktenbasierte Informationen braucht. Die Vorteile des E-Autos sind statistisch belegbar.

www.kfz-betrieb.vogel.de/allensbach-ermi...16327d90c4c54de75b4/

Mir scheint es hierzulande ein wenig auch eine Trotzreaktion auf die weggefallene staatliche Prämie zu sein. Ungeachtet dessen, das die Hersteller den Entfall durch Rabatte teilweise bis vollständig kompensiert haben.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33526
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#794655
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 03.05.2024 08:27 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Es braucht mehr "faktenbasierte Information"?

Der war gut!
Ich konnte bisher seitens der Hersteller nur so viel dieser Informationen erkennen, wie es braucht, um die nötige BEV-Quote erreichen zu können, um bei den weiterhin bevorzugt verkauften Verbrennern keine Strafzahlungen leisten zu müssen.

Wenn das jetzt nicht mehr so richtig klappt, trägt natürlich einzig und allein die Regierung die Schuld daran, weil die Kaufprämie gekippt wurde.

Wie wäre es mit einer ganz einfachen faktenbasierten Information, die von allen Herstellern rüberkommen könnte bzw. sogar müsste, nämlich die Aussage, dass E-Fuels ein reines Hirngespinst sind?

Die Aussage, es wird garantiert nie bezahlbares E-Fuel an der Tanke geben, könnte nicht wenige Leute in ihrer Abwehrhaltung gegenüber BEVs umstimmen.

Die Kombination aus immer weiter steigender CO2-Abgabe und unbezahlbarer E-Fuels wäre sicherlich plakativ genug, man müsste es den Leuten halt sagen und keine künftige E-Fuel-Welt vorgaukeln.

eppf
eppf
Beiträge: 15960
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#794659
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 03.05.2024 09:41 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Aus dem Zitat von oben:Die Vorteile des E-Autos sind statistisch belegbar.Vermutlich gilt das aber auch für die Nachteile.
Smoothie
Beiträge: 4405
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
+ --- P4 Plugin 08/2018 (VFL) ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#794667
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 03.05.2024 10:35 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Ich habe letzte Woche meinen neuen Corolla TS 2.0 Hybrid abgeholt. Im Vorfeld habe ich mich mal mit den E-Autos befasst. Ich fahre mehrmals im Jahr mit dem Auto in den Urlaub. Kroatien im Sommer ca. 1500 km, Ischgl im Winter 500 km. Ostsee / Nordsee auch ca. 500 km, alles einfache Strecke. Dazu mehrmals im Jahr Familie besuchen 500 km einfache Strecke. Fahrleistung im Jahr rund 20 TKm. Bin Laternenparker, da mein Tiefgaragenstellplatz mit Motorrädern belegt ist. Für das Geld, was ich für meinen Corolla bezahlt habe, bekomme ich max. einen Corsa, einen C3, E-up oder ähnliches. Bevor ich mir so ein Teil kaufe, müssen die Dinger bei vernünftigen Preisen 500 km bei Autobahntempo im Winter schaffen und nach 30 min weiterfahren können.
AvensisT27
Beiträge: 106
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.05.2024 10:36 von AvensisT27.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#794676
Aw: Jetzt umsteigen auf Elektroauto? 03.05.2024 11:09 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Ich fahre mehrmals im Jahr mit dem Auto in den Urlaub. Kroatien im Sommer ca. 1500 km, Ischgl im Winter 500 km. Ostsee / Nordsee auch ca. 500 km, alles einfache Strecke. Dazu mehrmals im Jahr Familie besuchen 500 km einfache Strecke.
Das liest sich für mich aber unkritisch; ähnliches erledige ich seit fast 8 Jahren problemlos rein elektrisch (30 tkm/Jahr, regelmäßige Stammstrecke 385 km). Das Schnellladenetz entlang der Fernstraßen ist viel leistungsfähiger, als allgemein angenommen wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, konzentriert sich auf Teslas Supercharger. Davon gibt es in Kroatien schon acht Stück mit 40 Ladepunkte - einen sogar in Senj, wo wir früher immer gecampt haben.

- www.tesla.com/en_ae/findus/list/superchargers/Croatia

Auf langen Strecken sind es die menschlich verursachten Pausen, die zum Halt nötigen. Die nutze ich dann meist zum Nachladen, wodurch elektrisch verursachte Pausen äußerst seltene Ausnahmen sind. Die letzte ist viele Jahre her. Ich bin immer der Ungemütliche, der seine Mitfahrer zum Aufbruch drängt, weil ich den Ladepunkt nicht länger als notwendig blockieren möchte. Das Auto ist schon viel früher abfahrbereit.

Der entscheidende Punkt ist aber gar nicht, was geht und was nicht, sondern wie man sich dabei fühlt. Hätte ich ein ungutes Gefühl, schlechte Erfahrungen mit E-Mobilität auf langen Strecken oder ein dafür sehr ungünstiges Fahrprofil, würde ich nach wie vor zu einem HSD greifen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...949596979899100...109
Moderation: Egon, JoAHa, KSR1, Timico, Shar