Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

"...und wie weit kommen Sie damit?"
(1 Leser) (1) Besucher
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...13141516171819...21
THEMA: "...und wie weit kommen Sie damit?"
*
#766666
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 02.06.2023 04:36 - vor 1 Jahr  
Der Ausflug in Richtung Anhänger, speziell Wohnwagen, bezog sich auf die Erwartungen der anderen Leute. Schrubbers Platznachbarn erwarten Aufgrund des E am Kennzeichen etwas gänzlich anderes als meine bisherigen Platznachbarn, die eben eher überrascht waren, was der RAV da macht.
Für die Leute sind solche Sachen nun mal Neuland und Dank der Medien ist Hybrid und Hybrid zum Aufladen das Gleiche. Mein Hybrid muss ja auch den Strom irgendwo her bekommen.
E am Platz wird definitiv noch Dauern, denn die Reichweiten sind unterirdisch.
Wenn ich meine letzte Tour sehe und die mit 150km Schritten geplant hätte...nein Danke. 7h für 550km war für mich nervig genug. Plus 3 Ladestopps...nee lass mal. Da geht der Sinn verloren...Ende.

Und ja, mein Nachbar liest kein Handbuch. Liest man dass, so empfiehlt kein Hersteller überhaupt einen Anhänger zu ziehen...

Damit hier nun Ende, es geht um BEV und die können zwar Anhänger ziehen, aber das wie ist noch Welten weit weg in jeder Hinsicht.
ex_TF104
Beiträge: 6999
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766686
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 02.06.2023 11:21 - vor 1 Jahr  
Mein Outlander PHEV ist das bisher beste Zugfahrzeug, das ich hatte. Die elektrische Reichweite ist etwa halbiert, aber der Charge Modus erlaubt mir immer wieder die langsamen Passagen sparsam zu erledigen.

Spritmonitor ist nicht geeignet, den Verbrauch herauszuarbeiten, ein Tank mit Großteil WW ergab unter 5l/100km. Ich würde sagen 6 sind realistisch, wenn es nur Autobahn ist evt. 7, mit 100km/h Zulassung wahrscheinlich deutlich über 8.

Achja, WW ist bis 1000kg und mit Hubdach, Eriba Eribelle 430hk...
kurzer
Beiträge: 6446
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
kurzer gruss

Prius II Executive, Navachorot

Prius II
Prius I


Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

früher: Prius 1 2001
heute: Prius 2 2007
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766689
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 02.06.2023 12:02 - vor 1 Jahr  
@KSR1 Ich kenne die genauen Umstände natürlich nicht, vielleicht wollte krouebi einfach keinen weiteren Ladestopp einlegen - aber auf der Strecke hätte es diverse HPC incl. Tesla gegeben.
hybrid
Beiträge: 724
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Übergangsweise: BMW 320d xDrive Touring (Mildhybrid)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766694
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 02.06.2023 13:00 - vor 1 Jahr  
Hallo Klaus

Nein, mein obigen Beitrag würde zwar auch in

KSR1 schrieb:
"Ladeerfahrungen"passen, da aber kurz vor unsere Abfahrt genau die Frage "...und wie weit kommen Sie damit?" gestellt wurde, doch am besten hier.

Zu

KSR1 schrieb:
Gibt es tatsächlich auf Deinem Weg keinen HPC vorher, die das doch recht lahme Laden des 90D über 60% und gar über 90% vermeiden könnten?Ja, gibt's sicherlich - da wir aber SC01 (fahrzeuglebenslänglich kostenloses Laden an Tesla-Supercharger) auf dem Blauwal haben, interessieren die uns recht wenig.

Da wir die Strecke recht oft fahren hätten wir in Eigenregie sicherlich eine bessere Ladestrategie einplanen können, vielleicht drei anstatt nur zwei Ladestops, dafür aber von kürzerer Dauer. Bisher hat der Blauwal aber immer eine akzeptable Ladestrategie vorgeschlagen - am Montag/Dienstag lag sie ziemlich daneben.

Bei nächtlichen Fahrten muß auch Sicherheit und vorhandene Fazilitäten in Betracht genommen werden - besonders in Frankreich gibt's viele Supercharger wo man nur ungern nach Einbruch der Dunkelheit laden möchte, und auch in der Schweiz kann's nach einer gewissen Stunde schwierig werden den Ladevorgang mit ein Toilettenbesuch zu kombinieren.

Das ist jedoch nichts BEV-spezifisches - schon vor 15 Jahren, als wir noch HEV fuhren haben wir oft den Prius anstatt der Lexus RX400h genommen, da erstere eine bessere Reichweite hatte, und so Tankpausen in Frankreich vermeiden werden konnten.
krouebi
Beiträge: 3615
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Luxembourg - ein kleines Stück Europa


Krouebi
: Tesla Model Y (2023) (2023-)
: Tesla Model X 90D (2017-2023) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Suburban LT (2000) (2020-)
: Geely Emgrand Premium (2022) (2022-) (November-April in PH)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766700
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 02.06.2023 13:49 - vor 1 Jahr  
Danke für die Erläuterung, Krouebi. Aber so wirklich verstehen kann ich Deinen Schlußsatz
DAMIT überzeugt man keiner zur E-Mobilität
nicht, wenn diese Lade- und Reisezeit doch sehr individuellen Bedürfnissen geschuldet ist. Ich rede zugegeben nur aus theoretischen Überlegungen. Geht es konkret um die SuC in Mulhouse und Nancy, denen Du nicht traust? Könntest Du dann nicht bei Basel laden, die A5 in D hoch bis Höhe Straßbourg und dann auf angenommen jeweils 70% geladen rüber nach LUX?

Benefit am Rande, nicht ganz ernst gemeint: in D könntest Du das Model X ausfahren.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33526
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766749
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 03.06.2023 12:43 - vor 1 Jahr  
krouebi schrieb:

Um 6 Uhr 15, nach 10½ Stunden unterwegs, wovon fast 3 an den SuC verbracht zu haben, waren wir dann zu Hause.

DAMIT überzeugt man keiner zur E-Mobilität, auch wenn das ganze, dank SC01, uns nichts gekostet hat.


Komisch, dass es trotzdem Leute gibt, die von der E Mobilität überzeugt sind. Ich zB. Kann es sein, dass es Leute gibt, die nur 1-2x im Jahr mit dem Auto verreisen, dabei nicht auf der Flucht sind, und von mir aus 10h extra Ladezeit im Jahr einfach hinnehmen? Wenn wir mit der Zoe Strecken von über 4-500km unterwegs sind, schauen wir, was es in der Umgebung vom Ladepunkt so gibt, und schauen uns das dann an.
Geka
Beiträge: 55
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766807
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 03.06.2023 21:46 - vor 1 Jahr  
Heute die erste etwas längere Strecke mit dem BMW i4 zurückgelegt, einmal von der Ostsee an die Nordsee, Freunde besuchen. Mix aus Autobahn und Landstraße, auf der Autobahn Tempomat auf 140 kmh, recht viel Verkehr. 200km Strecke, am Ziel 300km Restreichweite, ca. 16,5 kWh/100km, kann mich nicht beschweren .
Mit dem Vorgänger, einem Mercedes EQC400 war der gleich große Akku auf der selben Tour (bei niedrigeren Temperaturen) fast leer. Der BMW hing noch nie an einer öffentlichen Ladesäule, der Mercedes quasi ständig, man sieht, Akkugröße ist nicht alles, die Effizienz ist mindestens genauso entscheidend.
illusion
Beiträge: 593
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.06.2023 22:06 von illusion.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766840
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 11:45 - vor 1 Jahr  
Da würde ich jetzt auch behaupten, dass der BMW schon recht effizient ist, auch wenn er nicht an ein Tesla M3 heran kommt. Das müssen aber die Tesla Fahrer hier beantworten!
Woran lag es dann wohl bei Mercedes EQC400 - an der ungünstigeren Form?

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6012
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766846
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 12:00 - vor 1 Jahr  
illusion schrieb:
Mit dem Vorgänger, einem Mercedes EQC400 war der gleich große Akku auf der selben Tour (bei niedrigeren Temperaturen) fast leer. Ist alleine auf Grund von Größe und cw-Wert nicht verwunderlich.

Wenn man sich diese Parameter ansieht, dann steht der EQC400 um ca. 35% mehr im Wind als der i4. Dazu noch die niedrigen Temperaturen und vielleicht eine etwas geringere Gesamteffizienz unabhängig von der Größe und schon ist deine Aussage klar nachvollziehbar.

eppf
eppf
Beiträge: 15960
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766848
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 12:09 - vor 1 Jahr  
weinfux schrieb:
Da würde ich jetzt auch behaupten, dass der BMW schon recht effizient ist, auch wenn er nicht an ein Tesla M3 heran kommt. Das müssen aber die Tesla Fahrer hier beantworten!

Das könnte man nur beantworten, wenn man dieselbe Strecke zu möglichst gleichen Bedingungen fährt.

Heute früh standen bei mir 12,9kWh/100km als Verbrauch für meine Pendelstrecke, aber ohne dass jemand mit dem i4 diese Strecke fährt wird sich kein Vergleich herstellen lassen.
ex_Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 8808
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766849
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 12:11 - vor 1 Jahr  
Servus.

eppf schrieb:
Ist alleine auf Grund von Größe und cw-Wert nicht verwunderlich. [ff.]Halt ein typischer SUV-Stadtpanzer, Hauptsache protzig.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 6967
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
{...} There's too many men, too many people, Making too many problems
And not much love to go'round, Can't you see this is a land of confusion? {...} .
It’s about how we live in a very nice world, and what a mess we’re making of it. How it should all be so easy and it’s all so difficult.
- Genesis 1986

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766880
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 15:01 - vor 1 Jahr  
Der EQC ist auch innerhalb seiner Windwiderstandsklasse sehr ineffizient, das zeigt der ADAC ecotest Verbrauch von 27,6 kWh / 100km, der nochmals deutlich größere und leistungsfähigere BMW iX kam da mit 20,4 durch. Der EQC ist einfach übelst ineffizient, sowohl antriebstechnisch, als auch was Außenmaß im Verhältnis zum Innenmaß angeht.

Aber das wird langsam OT, alles was ich sagen wolle war, dass ein modernes E-Auto absolut praxistaugliche Reichweiten bietet und Akkugröße nicht alles ist.
illusion
Beiträge: 593
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766881
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 15:12 - vor 1 Jahr  
Wobei wir hier wieder beim politischen Versagen landen, der neuen E-Antriebstechnik nicht von Grund auf eine Flottenverbrauchsvorgabe zu verpassen.

Mit so einer Vorgabe würde die Idee mancher Hersteller nicht aufgehen, eine miese Effizienz bzw. ein Schrankwanddesign durch eine höhere Akkukapazität kaschieren zu können.

eppf
eppf
Beiträge: 15960
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766886
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 17:48 - vor 1 Jahr  
Hat der EQC nicht auch noch einen riesigen Kardantunnel, der zwar nicht benötigt wird, aber den Platz deutlich einschränkt?

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6012
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#766888
Aw: "...und wie weit kommen Sie damit?" 04.06.2023 18:01 - vor 1 Jahr  
Haben das nicht alle BEV, die es auch als Verbrenner gibt? Somit auch Hyundai Kona, Opel Mokka, BMW i4, iX3 usw.. Ja, bei den meisten kein Kardantunnel, sondern Auspufftunnel, wie auch bei unseren Hybriden.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33526
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...13141516171819...21
Moderation: Egon, JoAHa, KSR1, Timico, Shar